Max Engel
Dass Max Engel zur Fotografie gekommen ist, war totaler Zufall, aber ein wahrer Segen. Die Fotografie führte ihn durch eine dunkle Etappe, die ihn mehrere Jahre begleitete. Mitte 2012 kaufte Max sich seine erste Kamera, um Videotagebücher aufzunehmen und der Kamera „seine Sorgen mitzuteilen“. Als es ihm besser ging, fotografierte er an einem Abend in einer wundervollen Atmosphäre, bei Sonnenuntergang. So konnte er gute Stimmung und ein gutes Gefühl auf Fotos festhalten und die fotografische Geschichte nahm ihren Lauf. Nach kurzer Zeit stellte sich die Fotografie als Max´ größte Leidenschaft heraus. Elegant, emotional und stimmungsvoll. Jeder Moment ist einzigartig und kommt nie wieder zurück. Bei seinen Motiven ist es Max wichtig, Dinge festzuhalten, die vergänglich sind. Auf seinem Instagram-Kanal @phaeton.picures folgen Max Engel inzwischen mehr als 30.000 Menschen.